Körperarbeit

 

„Geh Du voran,“ sagte die Seele zum Körper. "Auf mich hört er nicht. Vielleicht hört er auf Dich.“

Im unserem Körper ist alles gespeichert - all unsere Erlebnisse mit den damit verbundenen Gefühlen, auch wenn wir uns bewusst nicht mehr daran erinneren können.
Meine Erfahrung ist, dass eine Psychotherapie, die den Körper miteinbezieht, viel mehr bewirken und damit effektiver sein kann als eine reine Gesprächstherapie. Der Körper lügt nie. Wenn wir mit dem Körper arbeiten, können wir uns nichts mehr vormachen. Er offenbart all jenes, was wir verdrängen, nicht wahrhaben wollen.
Und er hat seine eigene Klugheit - er weiß, welches Tempo dem jeweiligen Entwicklungsprozess gerade angemessen ist, was an die Oberfläche drängen darf, was nicht.

Ich arbeite in meiner Praxis mit der japanischen Körperarbeit Shiatsu, die blockierte Energien wieder in den Fluss bringt, sowie mit atemzentrierter Psychotherapie, in der wir die Kraft des Atmens als Bindeglied zwischen Körper und Seele nutzen.
Außerdem findet die chinesische Kampf- und Bewegungskunst Taijiquan Anwendung, die insbesondere bei Traumafolgestörungen, Schmerzstörungen sowie Erschöpfungszuständen Entlastung bieten kann.
Siehe auch: Taijiquan

 

Ich biete Ihnen körperorientierte Therapie bei:

  • Burnout/Erschöpfungszuständen
  • schwierigen Lebensphasen und Krisen
  • psychosomatischen Beschwerden, Schmerzuständen
  • belastenden und einschränkenden Ängsten
  • depressiven Episoden
  • nach belastenden Lebensereignissen
  • Beziehungsproblemen
  • andauernder Unruhe und Nervosität
  • Sinn- und Identitätskrisen