Schreiben im Kloster

 

Schreiben und Stille
4 Tage Entschleunigung im Kloster - Auftanken statt ausbrennen

Lassen Sie den Alltag hinter sich und tanken Sie vier Tage lang in der Stille des Klosters Mariensee auf.
Kommen Sie wieder bei sich an, werden Sie kreativ und genießen Sie die einmalige Mischung aus Stille und kreativem Ausdruck.

Wir tagen und übernachten in dem 1207 gegründeten Kloster Mariensee. Jede/r hat ein Zimmer mit Nasszelle für sich. Verpflegen werden wir uns selbst - gekocht werden kann in der zu unseren Zimmer gehörenden Küche.
Wir beginnen die Tage mit einer Meditation in Bewegung im Klostergarten (Taijiquan,Qigong) und beenden die Tage abends mit einer Sitzmeditation. Tagsüber erproben wir verschiedene Arten des literarischen Ausdrucks.
Kreativität und Fülle wechseln sich auf diese Weise ab mit Stille und Leere.

 

Termine 2019

 

Kloster im Frühling

30.05.-02.06.2019 (Himmelfahrt)

Zeitfalter und Treibzeiten - Schreiben zum Thema Zeit
Die Zeit ist eines der spannendsten und vielfältigtsten Themen der Literatur. Sie spielt eine Rolle bei der Auswahl eines Genres - in welcher Zeit lasse ich einen Text spielen?

Wie gestalte ich die Zeitstruktur innerhalb eines Textes, welchen Zeitausschnitt wähle ich beim Erzählen? Genres wie Science-Fiction lassen Geschichten in der Zukunft spielen, Fantasy-Romane heben Zeit gleichsam auf.

Wie alt sind Figuren? Welche Lebensspanne wird in den Fokus gerückt?

Und zugleich kann die Zeit ganz direkt Thema werden - sei es bezogen auf ein hohes Lebenstempo einer Figur oder auf die schwindende Zeit, die bleibt, wenn jemand sterben muss.

Zeit ist inhaltlich und formal ein begrenzender Faktor und schafft damit ein Spannungsfeld, in dem sich Sehnsüchte, Konflikte und Ängste abspielen.
Wir werden uns dem Thema Zeit auf verschiedenen Wegen und innerhalb unterschiedlicher Genres annähern.

 

 

Kloster im Herbst

03.-06.10.2019

Traumhaft

Träume als Motor von Figurengestaltung und Plot
Die literarische Darstellung von Träumen hat eine lange Tradition. Träume haben oft initiatischen Charakter und stehen damit dem Archetyp des Herolds nahe. Sie können Prophezeiungen enthalten oder verborgene Kämpfe in der Psyche des Protagonisten darstellen.

Die Sprache der Träume ist anders - immer bildhaft, nicht kausal und etwas ver-rückt.
Wir finden eine Sprache für die literarische Gestaltung von Träumen und erforschen die Möglichkeiten, Träume zur Figuren- und Plotgestaltung zu nutzen.

 

Kloster Mariensee, Nähe Steinhuder Meer
Kursgebühr: 380€, ermäßigt: 350€
Kosten für Übernachtung jeweils: 25€/Nacht
Anmeldung: lebensraum@gydecallesen.de

 

Termine 2020

 

 


Kloster im Frühling

 

21. - 24. Mai 2020 (Himmelfahrt)

 

Kloster im Herbst

01. - 04.10. Oktober 2020 (Tag der Einheit)

 

Mehr finden Sie unter: www.schreibschule-callesen.de